Gruppe 13


Räuberpistolen für den Hausgebrauch


Das schwarze Brot

von Fjóðórur Rágnárson

Aus der Oktologie “Zwillensturm!” Die Nacht war bereits gefallen, als Williwald Zwillensturm, Sohn des Greifen von Zwirm und Tochter der Kleinwüchsigen Wagebolda von Sturmzwille, sein Pony vor dem Gasthaus zum Goldenen Gabelfisch an den Pfahl band. Oben am Firmament leuchteten die Sterne des Sommerhimmels mit mächtigem Funkeln ungestüm auf die Welt hinab. Leise schnaubte das namenlose Tier und hievte seine gewaltige Schnauze in die Tränke, um einen tiefen Schluck zu nehmen.

Geknetetes Universum

von Rambo A. Tannenbaum

Es drang kaum Licht ins Zimmer. Die alten Vorhänge fielen Schlaff vor den Fenstern zum Boden. Vollgesogen mit kleinsten Milben und schwer vom Rauch der starken Zigaretten. Die hohen Decken ragten nach oben wie Bäume in einem gesunden Eichenwald. Ansonsten war der Raum von seiner Größe eher klein, denn es war kein besonders großes Zimmer, nur das Arbeitszimmer eines wichtigen, aber sehr unprätentiösen Mannes. Das augenscheinlichste war der relativ majestätische Schreibtisch aus massivem Marmor, der nicht ganz mittig im Raum stand, sondern eher etwas zur Wand versetzt.

Panther-1 auf Schloss Bellevue

von Haimo Schafft

Herr Peter wankte wie ein angeschossener Wal unkoordiniert das Treppenhaus hinauf. Unter seinem linken Arm trug er einen frischen Laib Brot, und in seiner rechten zur Faust geballten Hand hielt er mit eisernem Griff die Henkel einer Plastiktüte, welche bis zum Rand mit Katzenfutter gefüllt war. Herr Peter war Mitte 30, unsportlich und trug einen lichten Haarkranz lose um seine lange, in Sorge gefaltete Stirn. Sein unsteter Gang und sein unbeholfenes Gebaren hatten sich in den letzten Woche drastisch verschlimmert.

Archiv